Einfach sein –  eine Hingabe an die Wahrheit

Wahre Selbsterforschung hat kein Ende und dennoch - irgendwann ist es genug. Ich wache auf, mir wird klar, dass es zum wahren Glück nichts zu tun, nichts zu leisten und nichts zu brauchen gilt. Nach und nach verabschiede ich mich vom Diktat meiner Vorstellungen und Bewertungen. Ich lasse alle Identifizierungen fallen, höre auf zu suchen und kann aus tiefstem Herzen sagen. „Alles ist gut“.

Die Wahrheit leben

Angekommen

In die Stille fallen

In diesem Loslassen stellt sich eine tiefe Akzeptanz und Hingabe ans Leben ein. Ich fühle mich ganz gegenwärtig und tief verbunden mit meinem göttlichen Ur-Sein. Ich weiß und kann es spüren, in meinem Innersten gibt es einen Raum der makellosen Stille, der unendlichen Weite und bedingungslosen Liebe. Es ist ein Raum, der mir Heimat ist, den ich mit großer Dankbarkeit und einem tiefen Vertrauen in meine wahre, ursprüngliche Natur ausfüllen und freudvoll genießen darf. Frieden kehrt ein. Ich bin die, die ich schon immer gewesen bin.

Zeige ich Mut und Treue zu meiner eigenen Ent-wicklung, dann weitet sich mein Bewusstsein. Schritt für Schritt wachse ich in meine eigene Wahrheit hinein. Äußere Ziele werden unwichtig. Ich lasse los und komme in einer neuen, kreativen Wirklichkeit freudvoller Begeisterung an.​

Dr. Birgit Schneider