Seminare > Einzelseminar > Im Rad des Lebens zur Mitte finden 

 

Im Rad des Lebens zur Mitte finden 

 

Im Alltag, eingebunden zwischen Beruf und Familie, verlieren wir nur zu leicht das eigene Selbst aus dem Blick. Konzentration und Einsatz werden von allen Seiten von uns gefordert. Da stellt sich die Frage, wo das „Eigene“, der Lebenssinn, der Seelenplan und die ursprünglich geträumten Visionen geblieben sind oder sich vielleicht neu zeigen.

 

Um stabil, kraftvoll und leistungsstark, aber dennoch in Leichtigkeit und Freude zu leben, sollte unser Lebensrad rund laufen und nicht eiern. Dazu braucht es eine gesunde Balance zwischen den vier Lebensachsen Körper, Seele, Geist und Spiritualität. Und es geht immer wieder darum, in uns zuhause, in unserer eigenen Mitte, anzukommen.

 

An diesem Wochenende bringen wir das Rad unseres Lebens neu in Schwung. Mit Hilfe der eigenen Körpergraphik aus dem Human Design werden die TeilnehmerInnen inspiriert, ihre vier Lebensachsen zu beleuchten und ausgewogen neu zu gewichten. Dabei werden Lebensschritte und Entwicklungen reflektiert und gezielt in die Fülle und Selbstermächtigung geordnet.

 

Sie werden sich Ihres eigenen Potentials bewusst und weiten sich selbstbewusst in die eigene Größe und Wahrheit.

 

  • zuhause im Körper – kraftvoll, gesund und beweglich
  • eins sein mit der Seele – befreit, achtsam und mitfühlend
  • präsent im Geist – geführt, authentisch und klar
  • angekommen im Sein – gelassen, vertrauend und dankbar

Termin:

Freitag, 15. Februar 2019, 16 Uhr bis Sonntag, 17. Februar 2019, 14 Uhr

Ablauf:

Kurze Vorträge, Analyse der Körpergrafik aus dem Human Design, 

 

kreative Übungen, Austausch in der Gruppe

 

 420 € (inkl. 1 Abendessen, 2 Mittagessen, 1 Nachmittagskuchen)

Termin:            

Freitag, 15. Februar 2019, 16 Uhr bis Sonntag, 17. Februar 2019, 14 Uhr

 

Ablauf:

Kurze Vorträge, Analyse der Körpergrafik aus dem Human Design, kreative Übungen, Austausch in der Gruppe

 

Kosten:

420 € (inkl. 1 Abendessen, 2 Mittagessen, 1 Nachmittagskuchen)